Ihre Kaffeevollautomaten-Reparatur-Werkstatt:

FÜD Elektronik GmbH
[location-name_N]

Standort

FÜD Elektronik GmbH
Hindenburgstr. 284
41061 Mönchengladbach
Tel: 02161 / 49 49 20
Fax: 02161 / 49 49 222

Kostenvoranschlag zum Preis von 25,00 Euro inkl. MwSt.

Öffnungszeiten: 

Montag bis Freitag:
08:00 Uhr - 17:00 Uhr

Es sind ausreichend Kundenparkplätze vorhanden.
  • Unser Meisterbetrieb besteht seit 2004
  • Wir sind Ihr Kaffeemaschinen-MacherTeam im Großraum Mönchengladbach, Viersen, Krefeld, Düsseldorf
  • Wir reparieren alle Fabrikate an Kaffeevollautomaten außerhalb der Herstellergarantie, soweit Ersatzteile verfügbar sind
  • Wir führen für Sie eine professionelle Wartung und Reinigung Ihres Kaffee-Vollautomaten durch
  • Abholservice für Defektgeräte in Mönchengladbach, Viersen und Umgebung zum Preis von 15,00 Euro inkl. MwSt.
  • Kontaktieren Sie uns hierzu und testen Sie unseren professionellen Service
Reparatur von Jura, Saeco, DeLonghi, Gaggia, Krups, Melitta, Siemens, Bosch, Nivona, Miele in der Region Mönchengladbach, Viersen, Krefeld, Düsseldorf


Impressum

FÜD Elektronik GmbH
Hindenburgstraße 284
41061 Mönchengladbach

Telefon: 02161 494920
Telefax: 02161 4949222

E-Mail: info.mgl@fued.de
Internet: www.fued.de

Finanzamt: Mönchengladbach Mitte
Ust-ID-Nr.: DE120493647

Register: Amtsgericht Mönchengladbach
Reg.-Nr.: HRB 313

AGB

Bedingungen für Übernahme und Ausführungen von Instandsetzungsarbeiten

1. Die Preise gelten vorbehaltlich endgültiger Festsetzung nach Durchführung der Instandsetzung, da sich die Kosten für Instandsetzung im Voraus nur annähernd schätzen lassen. Die Kosten der Untersuchung sind regelmäßig in den Instandsetzungskosten enthalten, sie werden bei Nichterteilung des Auftrags in Rechnung gestellt. Die Lieferfrist beginnt am Tage der Absendung der Auftragsbestätigung, sofern der instandzusetzende Gegenstand schon zur Verfügung des Lieferers steht, so dass dieser mit den Arbeiten beginnen kann, andernfalls erst am Tage der Verfügungsbereitschaft.
Es bleibt dem Lieferer überlassen, zu entscheiden, wo die Instandsetzung erfolgen soll.
Die Verpackung wird zu Selbstkosten berechnet und – ausgenommen Spezialverpackung – nicht zurückgenommen.

2. Ausgebaute und ersetzte Teile gehen ohne Entschädigung in das Eigentum des Lieferers über, sofern nichts anderes vereinbart ist.

3. Sofern nicht andere Vereinbarungen ausdrücklich getroffen werden, leistet der Lieferer für die Instandsetzungsarbeiten unter Ausschluss aller weiteren Ansprüche Gewähr für die Güte und Zweckmäßigkeit der zur Instandsetzung verwendeten Baustoffe und für sachgemäße Herstellung im Umfange der geleisteten Arbeiten in der Weise, alle Mängel, die sich an den ausgeführten Instandsetzungsarbeiten zeigen, unentgeltlich in der von ihm für die zweckmäßig erachtete Weise behebt. Die Gewährleistungspflicht bei Reparaturen beträgt zwei Monate. Für Schäden, die durch nicht instandgesetzte Teile an den instandgesetzten entstehen, wird keine Gewähr übernommen. Etwaige Kosten der Hin- und Rücksendung, sowie das Aus- und Wiedereinbaues gehen zu Lasten des Bestellers.

4. Der Lieferer sorgt für ordnungsgemäße Verwahrung und Behandlung des instandzusetzenden Gegenstandes in seinem Werk, haftet jedoch nicht für den Verlust oder die Beschädigung in seinem Werk oder auf dem Transport, es sei denn, dass ihn ein Verschulden hieran trifft.
Etwa gewünschte Versicherungen wird der Lieferer unverzüglich zu Lasten des Bestellers abschließen.

5. Die zur Verrechnung kommenden Preise sind Netto-Preise. Der Rechnungsbetrag ist anch Erhalt der Rechnugn sofort fällig.

6. Erfüllungsort und Gerichtsstand für das Mahnverfahren ist Mönchengladbach.

Javascript is required to view this map.